Skip to content
Narrow screen resolution Wide screen resolution Auto adjust screen size Increase font size Decrease font size Default font size

Philosophia Verlag GmbH

Startseite arrow Philosophia Analytica arrow Ontological Dependence
Info: Ihr Browser akzeptiert sog. Cookies nicht. Diese sind zum Speichern von Titeln in Ihrem Warenkorb notwendig. Bitte erlauben Sie Cookies, so dass Sie auch Bestellungen auf dieser Seite ausführen können.


 


Andreas Blank

Ontological Dependence

and the Metaphysics of Individual Substances 1540–1716

ISBN: 978-3-88405-115-3

Preis: €88.00 (inkl. 7 % MwSt.)


pp. 266, References, Index, Library Binding, Munich 2015
ISBN 978-3-88405-115-3 
Date of Publication: 10.06.2015
 
Dieser Band vereinigt eine Reihe von Artikeln, die sich mit weniger bekannten Aspekten von Konzeptionen ontologischer Abhängigkeit in der frühen Neuzeit beschäftigen. Thematisch verbunden werden diese Artikel durch die Rolle, welche die Diskussion von Abhängigkeitsbeziehungen in frühneuzeitlichen Theorien individueller Substanzen gespielt hat. Wie hängen individuelle Substanzen von anderen individuellen Substanzen ab? Wie hängen individuelle Substanzen von ihren Konstituentien wie Materie und Form, Qualitäten und Teilen ab? In welchem Sinn hängen sie von göttlichem Handeln ab? Und wie kann Individualität in einer Weise verstanden werden, in der Abhängigkeitsbeziehungen den Status von Einzeldingen als Substanzen nicht gefährden? Diese Fragen rücken einige faszinierende Verbindungen zwischen ontologischer Abhängigkeit und einem ganzen Feld von prominenten Themen der frühneuzeitlichen Metaphysik in den Blick, wie die Unterscheidung zwischen der potentia absoluta und der potentia ordinata Gottes, die Natur der emanativen Verursachung, die Entstehung der Formen aus den Dispositionen der Materie, das Verhältnis zwischen materieller und immaterieller Ausdehnung, die Natur der physikalischen Unteilbarkeit, die Auffassung von Seele und Körper als unvollständige Entitäten, und das Verhältnis zwischen einfachen und zusammengesetzten Substanzen. 

Der Autor:

Andreas Blank (1968) ist Privatdozent und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Paderborn. Er war Visiting Fellow am Center for Philosophy of Science, University of Pittsburgh, USA, am Cohn Institute for the History and Philosophy of Science and Ideas, Tel Aviv University, Israel, an der Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel, und am Jacques Loeb Center for the History and Philosophy of the Life Sciences at Ben-Gurion University, Be’er-Sheva, Israel. Zu seinen Veröffentlichungen gehören Der logische Aufbau von Leibniz’ Metaphysik (2001), Leibniz: Metaphilosophy and Metaphysics, 1666–1686 (2005), und Biomedical Ontology and the Metaphysics of Composite Substances, 1540–1670 (2010).



 





Neuerscheinungen

Cosmetics and Makeup
Cosmetics and Makeup
€9.80
Bestellen

The Virtue Analysis of Inner Beauty: Inner Beauty as Moral, Eudaimonistic, or Relational Virtueness
The Virtue Analysis of Inner Beauty: Inner Beauty as Moral, Eudaimonistic, or Relational Virtueness
€14.80
Bestellen

The Beauty of Landscape
The Beauty of Landscape
€9.80
Bestellen

Aesthetic Experience and the Experience of Poetry
Aesthetic Experience and the Experience of Poetry
€14.80
Bestellen

An Aesthetics of Insight
An Aesthetics of Insight
€14.80
Bestellen

The Case Against Beauty
The Case Against Beauty
€14.80
Bestellen

The Beauty of Doing: Remarks on the Appreciation of Conceptual Art
The Beauty of Doing: Remarks on the Appreciation of Conceptual Art
€14.80
Bestellen

The Value of Art: On Meaning and Aesthetic Experience in Difficult Modern Art
The Value of  Art: On Meaning and Aesthetic Experience in Difficult Modern Art
€9.80
Bestellen

Art, Beauty, and Criticism
Art, Beauty, and Criticism
€9.80
Bestellen

Beauty and Bell’s Aesthetic Emotion
Beauty and Bell’s Aesthetic Emotion
€14.80
Bestellen