Skip to content
Narrow screen resolution Wide screen resolution Auto adjust screen size Increase font size Decrease font size Default font size

Philosophia Verlag GmbH

Startseite arrow Alle Titel im Shop arrow New arrow Ludwig Wittgenstein - eBook
Info: Ihr Browser akzeptiert sog. Cookies nicht. Diese sind zum Speichern von Titeln in Ihrem Warenkorb notwendig. Bitte erlauben Sie Cookies, so dass Sie auch Bestellungen auf dieser Seite ausführen können.


 


Jürgen Koller

Ludwig Wittgenstein - eBook

Tractatus logico-philosophicus

ISBN: 978-3-88405-735-3

Preis: €98.00 (inkl. 19 % MwSt.)


Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen. 
Zu den unterschiedlichen Lesarten von Sagen und Zeigen.
Herausgegeben mit einer Einführung von Jürgen Koller 
                                                                                                                                                                                                      
( Philosophia Verlag GmbH ) 
Preis: € 98.00 (inkl.   7%  MwSt.) Print                  
Preis: € 98.00 (inkl. 19 % MwSt.) eBook

387pp, Bibliographie,Textnachweise, Leinen
2017 München
ISBN 978-3-88405-121-4 Print 
ISBN 978-3-88405-735-3 E-Book

Vorliegender Sammelband führt erstmalig die wichtigsten Lesarten der Logisch-philosophische[n] Abhandlung im Kontext der Sagen/Zeigen Unterscheidung zusammen.

Lange Zeit galten Wittgensteins postum erschienen Philosophische[n] Untersuchungen als sein bedeutendstes Werk, wohingegen die Logisch-philosophische Abhandlung meist als Kind ihrer Zeit, logisch-atomistisch oder neopositivistisch gedeutet wurde.

Eine neue Lesart und eine Belebung in der Textexegese um den frühen Wittgenstein brachte der in diesem Band enthaltene Aufsatz “Die Leiter wegwerfen: Wie der Tractatus zu lesen ist” (Throwing Away The Ladder) von Cora Diamond mit sich. 

Die diesem Aufsatz vorangestellten Beiträge von Bertrand Russell, Frank Ramsey, Elizabeth Anscombe, Max Black, Peter Hacker und Peter Geach, können als Hinführung zu, die nachfolgenden Beiträge von James Conant, Peter Hacker und Marie McGinn als Auseinandersetzung mit diesem Beitrag gelesen werden.

Alles dreht sich um die Frage: Muss man wirklich darüber schweigen, wovon man nicht sprechen kann oder lässt sich das, was nicht sagbar ist, doch zum Ausdruck bringen – lässt es sich etwa pfeifen?
Der Band richtet sich sowohl an ein akademisches Publikum als auch an gebildete Laien, die ein  Interesse zeigen am Diskurs um Wittgensteins  Frühphilosophie. 

Der Herausgeber
Jürgen Koller studierte Philosophie an der LFU-Innsbruck. 2009 erwarb er sein Doktorat und ist seither als Übersetzer, Autor und Rezensent tätig.

Inhalt
ZU DEN LESARTEN DES TRACTATUS
Eine Einführung 
  BERTRAND RUSSELL (1921/1922)
Vorwort zur Logisch-Philosophischen Abhandlung 
Einleitung zum Tractatus logico-philosophicus 
FRANK RAMSEY (1923)
Rezension des Tractatus 
G.E.M. ANSCOMBE (1959)
„Mystizismus“ und Solipsismus 
MAX BLACK (1964)
Die richtige Methode der Philosophie; 
wie der Tractatus zu verstehen ist (6.53-7) 
PETER HACKER (1972)
Philosophie als Kritik und als Analyse 
PETER GEACH (1976)
Sagen und Zeigen bei Frege und Wittgenstein 
CORA DIAMOND (1988)
Die Leiter wegwerfen: Wie der Tractatus zu lesen ist 
JAMES CONANT (1991)
Die Spitze der Leiter wegwerfen
MARIE MCGINN (2001)
Sagen und Zeigen und die Kontinuität in Wittgensteins  
Denken 
TEXTNACHWEISE 



 


In Kürze finden Sie hier Rezensionen zu unseren Titeln

Volltextsuche über


Neuerscheinungen

Carnap, Rudolf
Carnap, Rudolf
€9.80
Bestellen

Brentano, Franz
Brentano, Franz
€14.80
Bestellen

Boolean Algebras
Boolean Algebras
€14.80
Bestellen

Bolzano, Bernard
Bolzano, Bernard
€14.80
Bestellen

Boethius
Boethius
€9.80
Bestellen

Biological Parts
Biological Parts
€9.80
Bestellen

Bergmann, Gustav
Bergmann, Gustav
€9.80
Bestellen

Axiomatic Method
Axiomatic Method
€14.00
Bestellen

Atomism in Ancient Greek Philosophy
Atomism in Ancient Greek Philosophy
€14.80
Bestellen

Artifact
Artifact
€9.80
Bestellen